Leberschutz

Fast alle anabolen Steroide belasten Ihre Leber. Alle haben jedoch unterschiedliche negative Auswirkungen. Dies ist der Hauptgrund, warum Experten für Muskelaufbau „nur orale Zyklen“ nicht befürworten. Oral Steroide methyliert sind in der Regel so, dass sie umgehen kann durch die Leber abgebaut werden. Der Grund, warum sie gemacht werden den Abbau durch die Leber zu umgehen ist, dass sie es sehr giftig sind.

WEITERLESEN

Dies führt dazu, dass viele etablierte Bodybuilder sie meiden und sich dafür entscheiden, dass die injizierbaren Steroide die Grundlage ihres Steroidzyklus bilden, da sie die Leber viel entlasten. Injizierbare Steroide sind nicht methyliert, wodurch sie nach einigen Tagen langsam abgebaut werden, wodurch die Leber weniger belastet wird. Die Leber ist ein sehr widerstandsfähiges Organ und erholt sich oder regeneriert sich, wenn es beschädigt oder geschnitten ist. Dennoch müssen Sie bei der Verwendung von oralen Steroiden besondere Sorgfalt walten lassen, um Ihre Leber zu schützen, wenn Sie diese verwenden möchten. Einige der häufigsten alkylierten anabolen Steroide, die für Ihre Leber toxisch sind, sind Dianabol, Anavar, Anadrol und Winstrol. Die nicht alkylierten Steroide sind die injizierbaren Steroide wie Masteron, Testosteron, Deca Durabolin, Equipoise, Primobolan und andere. Wenn Sie Ihre Leber frei von Toxinen halten möchten, wählen Sie eines dieser nicht alkylierten Steroide. Dies ist besonders wichtig für diejenigen, die anfällig für Lebererkrankungen sind. Wenn Sie orale Steroide verwenden müssen, müssen Sie Maßnahmen und Ergänzungen ergreifen, um die Leber vor erheblichen Schäden zu schützen. Lesen Sie diesen Beitrag weiter, um die wichtigsten Leberschutzmaßnahmen und Nahrungsergänzungsmittel zu erfahren, die Sie verwenden können

Wie wichtig ist Ihre Leber?

Die Leber ist ein so lebenswichtiges Organ des Körpers, dass man nur ein paar Tage überleben kann, wenn sie nicht mehr funktioniert. Wenn die Leber ausfällt, funktioniert Ihr Körper aufgrund der Ansammlung von Toxinen nicht mehr. Glücklicherweise kann die Leber auch dann noch gut funktionieren, wenn 75% davon beschädigt oder krank sind. Dies liegt daran, dass es eine regenerative Fähigkeit besitzt und aus den vorhandenen gesunden Leberzellen wieder wachsen kann.

Die Leber hat die Aufgabe, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Steroide sind giftig, daher beginnt die Leber, wenn sie in den Körper gelangen, sie zu filtern, damit sie nicht in den Blutkreislauf gelangen. Um einen Abbau in den Leberzellen zu vermeiden, werden orale Steroide so modifiziert, dass sie gegen die Ausscheidungsfunktion der Leber resistent sind. Dies macht es der Leber fast unmöglich, sie aus dem Körper zu entfernen; Daher reichern sie sich im Körper an und können schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben. Steroide können nach Beendigung des Zyklus noch lange im Blutkreislauf verbleiben. Wenn Sie sie intravenös verwenden, können Sie sogar Monate nach Beendigung der Verwendung Spuren von ihnen finden. Aus diesem Grund bevorzugen die meisten Menschen orale Steroide, da sie normalerweise einige Wochen brauchen, um den Körper zu verlassen. Laut Gesundheitsexperten ist dies noch ein langer Zeitraum, aber es ist besser im Vergleich zu intravenös eingenommenen Steroiden. Sie müssen jedoch auch Vorsichtsmaßnahmen und Schutz treffen, wenn Sie sie oral einnehmen, da die Leber die meiste Zeit in Bestform sein muss, damit sie effektiv mit den Giftstoffen des Körpers umgehen kann.

Warnzeichen schwere Leberprobleme

Es gibt verschiedene Anzeichen, um anzuzeigen, dass Ihre Leber könnte erheblich beeinträchtigt oder beschädigt werden. Wenn Sie den Steroid-Zyklus zu starten, und starten Sie zu sehen oder die folgenden Symptome fühlen, müssen Sie Schutzmaßnahmen zu ergreifen.

  • Verminderter Appetit
  • Gelbe Augen oder Haut jaundiced
  • Übelkeit sowie das Gefühl Anzeichen von Fieber
  • Übermäßige itchiness
  • Blut im Stuhl
  • Dunkle gelbe Farbe im Urin (ziemlich dunkler Urin)

Empfohlene Leberschutzmaßnahmen und Ergänzungen

Die Absicht dieses Abschnittes ist es zu zeigen, wie man die Steroide Zyklus brechen können ihre Leber voll funktionsfähig zu halten, während die Steroide im Körper aktiv, ohne negative Nebenwirkungen zu halten. Einige der Maßnahmen, die Sie ergreifen können Leberschutz mit oralen Steroiden, um sicherzustellen, umfassen:

1. Mit nichtalkylierte Steroide als Basis

Die Verwendung von oralen Steroiden ist kontraindiziert, insbesondere wenn sie alleine angewendet werden. Es übt großen Druck auf Ihre Leber aus und kann diese irreparabel beschädigen. Selbst wenn die oralen Steroide keine negativen Auswirkungen auf Ihren Körper haben, ist es gut, sie mit einer Injektionslösung zu koppeln, um Ihre Leber gesund und giftfrei zu halten. Eine solche Mischung hat einen großen synergistischen Effekt auf Ihre Ausdauer, da Sie zwei Dinge gleichzeitig erreichen können: Sie schützen Ihre Leber und erzielen bessere Ergebnisse auf Ihrem Weg zum Aufblähen oder Schneiden.

Jedoch sollte die Dosierung nicht 350-750 überschreiten mg pro Woche des Stapels als eine höhere Dosierung wird die Ausscheidungsfunktion der Leber hemmen. Selbst wenn die Gewinne Ihre Erwartungen übertreffen, könnte man Masse mehr oder auf Kosten der Leber schlanker zu bekommen.

Die Dauer des Steroidzyklus sollte sechs Wochen nicht überschreiten. Viele Steroidkonsumenten nehmen orale anabole Steroide länger als sechs Wochen ein und bemerken keine Schädigung ihrer Leber, aber dies könnte ein kostspieliger Fehler sein. Sie mögen sich gesund und giftfrei fühlen, aber sie wissen nicht, dass Steroide jede Woche das unentdeckte Lebergewebe vernarben. Mit der Zeit wird sich die Situation verschlechtern, da die Steroide den Leberzellen nicht erlauben, zu heilen und sich zu regenerieren. Das Endergebnis sind nicht nur größere Muskeln, sondern auch eine große Narbe in Ihrer Leber, die das Risiko birgt, an Krebs oder Leberversagen zu erkranken.

Sechs Wochen ist eine ideale Zeitrahmen eines Steroid-Zyklus, um so Zeit für die Leberzellen zu geben, sich zu regenerieren und zu heilen. Wenn Sie Steroide zu verwenden, für einen längeren Zyklus wollen, dann mit der injizierbaren oralen ersetzt, ist ein Muss. Ersetzen Sie ein Gramm Anadrol oder Winstrol mit Testosteron, während Anavar mit Trenbolon in einem Verhältnis von 2 ersetzt: 3. Achten Sie auf die injizierbare, die die gleichen Wirkungen wie die mündliche hat gerade verwendet wird und die Substitution zu Beginn der 7th Woche des Zyklus machen.

2. Nehmen Sie Ergänzungen zu Ihrer Leber schützen

Trotz der Vorsicht mit Steroiden genommen, ist es wichtig, Leber Ergänzungen in Ihrer täglichen Ernährung zu setzen; Lecithin, Samarinund Mariendistel sind einige der Produkte, die Sie in Betracht ziehen können, aber Sie sind nicht auf sie beschränkt. Kaufen Sie sie von einer zuverlässigen Quelle, um sicherzustellen, dass Sie keine gefälschten Produkte einnehmen. Dies gilt auch für Anabolika.

3. Vermeiden Leber giftig Medikamente und Alkohol

Wenn auf Steroiden, vermeiden Sie Alkohol zu trinken und der Medikamente vorsichtig sein, die Lebertoxizität Eigenschaften aufweisen. Die Leber Ausscheidungsfähigkeit ist bereits gestört, nicht die Situation noch schlimmer machen.

ABSCHLUSS GEDANKEN

Stellen Sie vor Beginn eines oralen Steroidzyklus sicher, dass Ihre Leber normal funktioniert. Gleiches gilt, wenn Sie einen Zyklus beendet haben und bereit für den nächsten sind. Wenn Sie Leberprobleme haben, versuchen Sie nicht einmal, einen oralen Zyklus durchzuführen. Denken Sie daran, dass all diese empfohlenen Leberschutzmittel mit oralen Steroiden und Maßnahmen den Grad der Schädigung Ihrer Leber verringern, um Sie gesund zu halten. Sie bieten jedoch keine 100% ige Schutzgarantie für Ihre Leber.

Filtern